Die Fürstin-Pauline-Stiftung kooperiert mit der Stiftung Evangelische Kindergärten Lemgo

Stiftung Kindergärten Am 30. Januar 1845 stellte der damalige St. Marien-Pastor Ferdinand Clemen einen Antrag auf "Genehmigung einer Kinder-Bewahranstalt", die kurz nach Gründung in das Haus Rampendal 7 zog. Damit war der Grundstein für die "Stiftung Evangelische Kindergärten" gelegt, zu der mittlerweile vier Einrichtungen gehören. Über dreihundert Kinder werden täglich betreut, viele davon ganztags. Jedem Kindergarten ist eine der Lemgoer Innenstadtgemeinden als Partnergemeinde zugeordnet. Mit der Partnergemeinde werden Kinderbibeltage, Gottesdienste, Feste und Ausflüge vorbereitet. Die Trägerschaft liegt bei der Fürstin-Pauline-Stiftung.

Durch einen Mausklick auf die einzelnen Standorte gelangen Sie zu den gewünschten Kindergärten.