Fürstin-Pauline-Stiftung Logo Fürstin-Pauline-Stiftung
Palaisstraße 39
32756 Detmold

Telefon: 05231 / 9910-0
E-Mail: info@fuerstin-pauline-stiftung.de
Internet: www.fuerstin-pauline-stiftung.de

Aktuelles


Mai 2022

Besucherkonzept SARS-CoV-2 für unsere Altenheime

Während des Besuches, tragen die Besucher und der/die Bewohner/in die Verantwortung für die Einhaltung der Hygieneregeln.

Weiterführende Informationen:
Besucherkonzept 16 05 2022

Mai 2022

Fahrradwerkstatt Wohngruppe Remmighausen, Am Ostbahnhof 8

In Eichholz-Remmighausen gibt es ab sofort ein neues Angebot für Kinder und Jugendliche bei der Wohngruppe der Fürstin-Pauline-Stiftung:

Eine „Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt“.

Weiterführende Informationen:
Fahrradwerkstatt Remmighausen

Mai 2022

Kronenkreuzverleihung

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten 2020 die
Kronenkreuze nicht an die Mitarbeitenden der
Fürstin-Pauline-Stiftung, die auf eine 25-jährige
Tätigkeit in einer diakonischen Einrichtung
zurückblicken, verliehen werden.

In einer kleinen Feierstunde wurde das jetzt nachgeholt.
Durch den Vorstandsvorsitzenden der Stiftung, Herrn Pruin,
erhielten die Teilnehmerinnen wertschätzende Worte und
ein kleines Blumengeschenk sowie das Kronenkreuz mit
Urkunde. Im Anschluss wurde bei einem gemütlichen
Kaffeetrinken die ein oder andere Anekdote ausgetauscht.


Dezember 2021

Kinder lernen bei der Fürstin-Pauline-Stiftung spielerisch und kritisch mit digitalen Medien umzugehen.

Die Fürstin-Pauline-Stiftung hat sich unter dem Titel
„Pauline digital“ auf den Förderaufruf
„Zugänge erhalten – Digitalisierung stärken“
von der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW beworben.

Ziel dieses Förderaufrufs der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW
ist, die Träger der Freien Wohlfahrtspflege, über die Folgen
der aktuellen Krisensituationen hinaus, in die Lage zu versetzen,
die Chancen der Digitalisierung stärker als bisher zu nutzen und
in ihre Arbeit zu integrieren.

Weiterführende Informationen:
"Pauline digital"

November 2021

Spendenlauf auf die Zugspitze, für die Krisenintervention- und Diagnosegruppe

Am 13.09.2021 fand eine besondere Aktion für eine
Einrichtung der Fürstin-Pauline-Stiftung statt:

Phillip Güths hat für unserer Krisenintervention- und
Diagnosegruppe einen Spendenlauf auf die Zugspitze
durchgeführt. Morgens um 5.59 Uhr startete er von
seinem Lager und wanderte über zahlreiche Stationen
zum Gipfel.

Um 12.47 erreichte er, nach einer reinen Gehzeit von
6 Stunden, den Gipfel. Verfolgt werden konnte der
Marathon durch Philips Posts in der eigenen Whats-
appgruppe. Zahlreiche schöne Bilder sind auf seinem
Weg entstanden.

Geboren wurde die Idee aus einer alten Verbindung
Philips zur Kriseninterventions- und Diagnosegruppe.
Über einen langen Zeitraum hat er wöchentlich mit den
Kindern Boxtraining absolviert. So ist ein guter Kontakt
zwischen allen Beteiligten entstanden, gepaart mit dem
Wunsch, den Kindern etwas Gutes zu tun.

Beeindruckende 1.627,00 € sind zusammengekommen.
Wir bedanken uns, auch im Namen der Kinder, noch einmal
herzlich für dieses tolle Engagement von Philip und bei allen
Spendern!


Oktober 2021

Kronenkreuzverleihung

Am 17. September 2021 wurde im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes das Kronenkreuz mit einer Urkunde an Mitarbeitende der Fürstin-Pauline-Stiftung und an Jubilare anderer diakonischer Einrichtungen verliehen.
Das Kronenkreuz ist das Dankzeichen der Diakonie.
Es ist ein Zeichen der Wertschätzung für die Mitarbeitenden
und die von ihnen geleistete Arbeit. Die Jubilare können auf
eine 25-jährige Tätigkeit in einer diakonischen Einrichtung
zurückblicken.


September 2021

Freie Plätze in unserer Tagespflege!

Unsere Tagespflege-Einrichtung in der Brahmsstraße in
Detmold ist eine Alternative zum Altenheim.
Wir betreuen, versorgen und pflegen ältere Menschen von
Montag bis Freitag in der Zeit von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr.

Die Tagespflege-Einrichtung ist für Menschen gedacht, die nicht bettlägerig sind, aber Hilfe bei den täglichen Verrichtungen oder
bei der Strukturierung des Tages benötigen. Sie eignet sich auch
für Menschen, die nicht allein in der Wohnung sein können oder
möchten oder als Entlastung pflegender Angehöriger.

Weiter Informationen erhalten Sie bei:
Frau Albert
Telefon: 0 52 31 / 99 10-25
E-Mail: tagespflege@fuerstin-pauline-stiftung.de


November 2020

Prinzessinnen

Anlässlich des 200. Todestages der Fürstin Pauline zur
Lippe hat das Lippische Landesmuseum und die
Fürstin-Pauline-Stiftung die Kindergärten in Lippe
aufgerufen, eine Prinzessin zu basteln.

Die Kinder haben eifrig gebastelt und waren sehr
kreativ.

Die Prinzessinnen können im Landesmuseum bestaunt
werden. Leider ist ein Besuch im Landesmuseum, aufgrund
von Corona, zurzeit nicht möglich. Auch die Preisverleihung
ist verschoben worden.

Wie toll die Prinzessinnen geworden sind, können Sie hier sehen:


Mai 2020

Regenbogen-Aktion

Bestimmt haben viele von Ihnen von der tollen Regenbogen-Aktion

"Wir bleiben zuhause"

schon gehört. Ein Kölner Kindergarten hatte sich diese Aktion überlegt,
welche in vielen deutschen Orten Anklang fand

Weiterführende Informationen:
Regenbogen-Aktion

April 2020

Der Osterhase bringt ein Nest!

Das Familienzentrum Kita Schatztruhe der Fürstin-Pauline-Stiftung
hatte für die Kinder eine Überraschung.

Weiterführende Informationen:
Der Osterhase bringt ein Nest!

April 2020

WIR BLEIBEN NICHT ZU HAUSE

Wir bleiben nicht zu Hause!
Auf diesem Weg möchte ich allen Mitarbeitenden der
Fürstin-Pauline-Stiftung und Tochtergesellschaften danken.

Weiterführende Informationen:
Wir bleiben nicht zu Hause

März 2020

Schließung Kindertagesstätten

Die Landesregierung NRW hat es am 13.03.2020 verkündet:

Weiterführende Informationen:
Schließung Kindertagesstätten

März 2020

Mit dickem Fell und Jammerlappen

Bis zu acht Stunden in der Grundschule – das überfordert viele Kinder.
In einer trägerübergreifenden Fortbildung für Detmolder OGS-Mitarbeiter
geht es um den Umgang mit auffälligen Kindern und schwierige Elterngespräche.

Weiterführende Informationen:
Mit dickem Fell und Jammerlappen

März 2020

Information zur Prävention im Umgang mit dem Coronavirus in den Kindertagesstätten.

Im Sinne der Infektionsprävention

Weiterführende Informationen:
Absage von Veranstaltungen in unseren Kindertagesstätten

November 2018

Sophie Rosentreter spricht ......

"Demenz mit Leichtigkeit begegnen -
Betroffene besser verstehen lernen"

Das ehemalige Model und MTV Moderatorin Sophie Rosentreter macht in ihrem Vortrag die Seiten der Betroffenen erlebbar und verständlich. Hierbei geht es um die betroffenen Erkrankten, die betroffenen Angehörigen und die betroffenen professionellen Pflegenden.


Oktober 2018

Mutter/Vater-Kind-Haus bekommt eine neue Babywaage

Das Mutter/Vater-Kind-Haus erhält vom Förderverein zur Förderung der
Fürstin-Pauline-Stiftung e.V. eine Babywaage.

Weiterführende Informationen:
Neue Babywaage

September 2018

Raus aus dem Alltag - Rauf auf die Bühne

Seit vielen Jahren gibt es eine Kooperation mit dem
Theaterlabor Bielefeld. Dieses Jahr hatten wir die
Möglichkeit zum vierten Mal, gemeinsam mit
Indira Heidemann vom Theaterlabor in Bielefeld,
ein Projekt auf die Beine zu stellen.

Weiterführende Informationen:
Raus aus dem Alltag

Mai 2018

Fachtag zum Thema Spielen

Am 14. April 2018 fand in unserer KiTa Karolinenstraße ein
Fachtag zum Thema "SPIELEN" statt.

Weiterführende Informationen:
Fachtag Spielen

Mai 2018

Seit April qwiek(t) es im Haus 1

Nach einer intensiven Testphase im Dezember letzten
Jahres, wurde im April das Qwiek.up für die soziale
Betreuung im Haus 1 angeschafft. Um welches Gerät
es sich hierbei handelt und wozu es dient, sollen die
nächsten Zeilen erläutern.

Das qwiek up ist eine technische Erfindung aus den
Niederlanden, wo es bereits seit einigen Jahren im
Einsatz ist. Hierbei handelt es sich um ein mobil einsetzbares Gerät
das real wirkende Bilder an die Wand oder Decke projiziert, die durch
passende Musik oder Naturgeräusche untermalt werden.
Hierdurch wiederum soll das Wohlbefinden der Betrachter gesteigert werden.

Eine Wohlfühl-Aktivität kann sowohl in der Gruppe als auch individuell
angeboten werden. Dabei ist es möglich, ein Konzert oder ein
Erlebnismodul zu genießen. Mittels des Fit- und Vital-Moduls kann auch
zur Bewegung aufgefordert werden, während die interaktiven Erlebnis-
module wie der Tierpark zur Interaktion anregen sollen.
Wenn das Qwiek.up in der Gruppe eingesetzt wird, kann für die ganze
Gruppe ein Entspannungsmoment geschaffen werden. Zudem können
Bewohner in der Gruppe auch zur Bewegung, Interaktion und
Kommunikation untereinander aufgefordert werden.


März 2018

ONE BILLION RISING Aktion auf dem Marktplatz

ONE BILLION RISING
ist eine Protestaktion und ein Symbol weltweiter Frauensolidarität.

Weiterführende Informationen:
One Billion Rising

März 2018

Schwerpunkt-Woche in der KiTa Hermannstraße, Bad Salzuflen

Kann Mathe Spaß machen?

Den Kindern in der Kindertagesstätte Hermannstraße wurde
Mathe spielerisch vermittelt. Es fand eine Mitmachwoche der
Mathematik in der KiTa statt.

Um die Mathematikwoche umsetzen zu können, spendete
die Osthushenrich-Stiftung einen Betrag in Höhe von 2455 €.
Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich für die Spende.

In Workshops konnten sich die Kinder spielerisch mit dem
Thema "Mathematik" beschäftigen und auseinandersetzen.

Es fanden Workshops zum räumlichen Denken statt, Formen
und Symmetrien konnten in der Sandwanne umgesetzt werden.

Die Kinder waren sich einig, dass Mathe auch Spaß machen kann.


März 2018

TONI SINGT

TONI SINGT ist eine landesweite Bildungsinitiative mit dem
Ziel, das Singen wieder stärker in die Familien und die
Gesellschaft zu bringen.
Die Idee dazu hatte der Chorverband NRW. Bei diesem
einzigartigen musikpädagogischem Konzept wird nicht nur
miteinander gesungen, auch die kindgerechte Stimmbildung
und eine gesunde Stimmentwicklung stehen im Mittelpunkt.

Hierfür werden Erzieherinnen und Erzieher für die vokalpädagogische
Arbeit mit Kindern geschult. Die Erzieherinnen Daniela Weege und
Nicole Sander-Bußieck vom Familienzentrum Bodelschwingh der
Fürstin-Pauline-Stiftung, haben an dem Schulungsprogramm
teilgenommen, um das kindgerechte Singen im Kindergarten zu
praktizieren. Um das Engagement auch zeigen zu können, wurde
das Familienzentrum vom Chorverband mit der TONI-SINGT-Plakette
ausgezeichnet, die nun das Gebäude von außen ziert.

Foto von links:
Daniela Westhoff (Leitung Familienzentrum Bodelschwingh),
Daniele Weege (Erzieherin), Regina van Dinther (Präsidentin Chorverband NRW), TONI, Nicole Sander-Bußieck (Erzieherin),
Carsten Jaehner (Projektleiter Chorverband), Julia Husmann (Projektleiterin Chorverband), Rainer Warszewski-König (Fürstin-Pauline-Stiftung).


Februar 2018

Geschenkaktion der Agentur für Arbeit

Es begann mit einer einfühlsamen Idee.

Weiterführende Informationen:
Geschenkaktion

Februar 2018

Wohngruppe Remmighausen

Erlebnisreiche Aktivitäten in unserer Wohngruppe Remmighausen.

Weiterführende Informationen:
Aktivitäten Wohngruppe Remmighausen
Diese Seite wurde am 07.07.2022 | 03:52 Uhr generiert.